Unichamp
Deutsche Hochschulmeisterschaften
Les Deux Alpes Programm DHM - Contest

Ski- & Snowboard-Contests beim UniChamp in Les Deux Alpes
Deutsche Hochschulmeisterschaften Snowboard & Freeski

Zum dritten Mal erteilte der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) dem Unisport-Zentrum der TU Darmstadt den Zuschlag zur Ausrichtung der Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) Snowboard & Freeski in Les Deux Alpes. Parallel zum UniChamp werden die Wettkämpfe in den Disziplinen Slopestyle und Ski- & Boardercross ausgetragen.

Personal E&P Reisen und Events
Ihr habt Fragen?
Wir helfen euch gerne!
0221 - 272 276 0
Frag`unsere
Experten

Wenn ihr Fragen zu den Unterkünften in Les Deux Alpes, zum UniChamp im Allgemeinen oder den DHM Snowboard und Freeski habt, dann schreibt uns einfach eine Mail und wir werden euch schnellstmöglich antworten. Alternativ könnt ihr uns von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 17 Uhr auch telefonisch erreichen. Sollte euer Wunschapartment für den UniChamp nicht verfügbar sein, dann könnt ihr uns ebenfalls kontaktieren. Wir beraten euch gerne und finden sicher das passende Alternativ-Apartment für euch!


Snowboard & Freeski
UniChamp in Les Deux Alpes

Seit 2009 finden jedes Jahr im Rahmen des UniChamps in Les Deux Alpes die Deutschen Hochschulmeisterschaften Snowboard und Freeski statt. Bei den Hochschulmeisterschaften treten Studierende aus ganz Deutschland in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Die Contests werden im Snowpark von Deux Alpes in den Disziplinen Ski- & Boardercross, sowie Slopestyle ausgetragen. In Les Deux Alpes haben wir den perfekten Austragungsort für die DHM Snowboard & Freeski gefunden. Durch die einmalige Höhenlage auf 2.600m garantiert der Snowpark auch im Frühjahr noch absolute Schneesicherheit. Snowcross- und Slopestyle-Parcours liegen unmittelbar nebeneinander und werden durch zwei eigene Sessellifte erschlossen. Das Set Up wird von der engagierten Shaper-Crew extra für die DHM Snowboard & Freeski modifiziert. Der Slopestyle Parcours erwartet euch mit einer 3er Kickerline mit unterschiedlich großen Absprüngen und jeder Menge Jib-Obstacles. Der Snowcross Parcours wird eigens für die DHM mit feinen Banks und Rollern aufbereitet!

Wer darf teilnehmen?
Teilnahmevoraussetzungen DHM Snowboard & Freeski

Die Grundvoraussetzung, um an Deutschen Hochschulmeisterschaften teilnehmen zu dürfen, ist, dass ihr Studierende oder hauptberuflich Beschäftigte einer deutschen Hochschule seid. Die Anmeldung für die Wettkämpfe erfolgt über die jeweilige Hochschulsporteinrichtung bzw. das Sportreferat eurer Hochschule.

Sportlich gesehen gibt es keine Mindestanforderungen für die Teilnahme an den Contests. Da es sich aber um die offiziellen Deutschen Hochschulmeisterschaften im Snowboard und Freeski handelt, solltet ihr euer Schneesportgerät sicher beherrschen, d.h. für Anfänger oder leicht fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder ist eine Teilnahme an den Freestyle Disziplinen (Slopestyle) nicht empfehlenswert. Der Snowcross Parcours lässt sich allerdings auch schon als weniger versierter Fahrer meistern. Also habt keine Angst vor neuen Herausforderungen und traut euch als Teilnehmer bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften Snowboard und Freeski dabei zu sein!

Welche Disziplinen gibt es?
Einzelne Wettbewerbe der DHM Snowboard & Freeski

Die offiziellen Deutschen Hochschulmeisterschaften Snowboard und Freeski werden in folgenden Disziplinen ausgetragen

Eine Teilnahme an den DHM ist sowohl bei einzelnen Disziplinen als auch in Kombination an beiden Wettkämpfen möglich. Die Contests finden an unterschiedlichen Tagen statt, so dass ihr bei einer Teilnahme an beiden Disziplinen nicht in organisatorischen Stress kommt. Es ist allerdings zeitlich nicht möglich sowohl als Skifahrer als auch als Snowboarder an den Start zu gehen. Wenn ihr beide Schneesportgeräte beherrscht, müsst ihr euch bei der Anmeldung für eines entscheiden. Bei der Bewertung wird zwischen Skifahrern und Snowboardern sowie zwischen Damen und Herren unterschieden, das heißt es gibt insgesamt pro Disziplin (Ski- & Boardercross und Slopestyle) jeweils vier verschiedene Wertungen. Die Sieger jeder Wertung werden prämiert.